[Melderecht] Darf ich als Vermieter einen Mieter abmelden, wenn er das versäumt?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am 21. Juli 2012 - 12:17

Darf ein Vermieter zum Einwohnermeldeamt gehen und dort einen seiner ehemaligen Mieter abmelden, der schon seit drei Minaten nicht mehr dort wohnt, aber es bis heute nicht geschafft hat sich abzumelden bzw. an einem neuen Ort anzumelden?

Wenn ja, welche unterlagen werden dafür benötigt und welche Kosten entstehen dafür?

Durchschnitt: 3 (3 Bewertungen)

Natürlich dürfen Sie das. Schließlich berechnen manche Kommunen Ihre Beiträge anhand der Personen, die irgendwo angemeldet sind. Wieso sollte man also Gebühren für eine Person, die nicht mehr dort wohnt, zahlen?

Sie müssen neben einer Bescheinigung darüber, dass der Mieter definitiv nicht mehr dort wohnt noch den Grundbucheintrag mitnehmen. Daraus muss ersichtlich sein, dass das Haus, die Wohnung Ihnen gehört. Dann können Sie den säumigen Mieter kostenlos abmelden. Allerdings darf Ihnen das Einwohnermeldeamt keine Bestätigung aushändigen, die erhält nur der Mieter.

Ich hoffe, damit können Sie was anfangen.

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!