Wenn der Nachbar versehentlich ein Paket annimmt

Gespeichert von BestKroeg am 17. Dezember 2015 - 20:07

Hallo,

ich hoffe hier die notwendige Information zu erhalten. Mir wurde von privat ein Paket zugeschickt. Mit der Annahme könnte eine für mich nachteilige Rechtssituation entstanden sein. Das Problem dabei ist, dass mir persönlich das Paket gar nicht zugestellt wurde, sondern, weil ich nicht zu Hause war, meinem Nachbarn ausgehändigt wurde. Ich hätte die Annahme verweigert. Hermes verweist auf seine AGB, nach der das Paket auch an einen Ersatzempfänger ausgehändigt weden dürfe. Gilt das Paket rechtlich nun an mich zugestellt oder muss Hermes auch jetzt noch das Paket als Annahme verweigert wieder an den Absender zurück achicken?

Danke für Ihre Hilfe

BestKroeg

Noch keine Bewertungen

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!