Jobcenter; Umzug;

Fast 25 Jähriger Sohn soll in eigene Wohnung ziehen, kann Jobcenter das verweigern?

Gespeichert von Annagela am 2. Dezember 2015 - 15:48

Ein fast 25 jähriger Sohn hat 5 Jahre lang in der selbstgewählten Obdachlosigkeit gelebt (Drogen etc .) Mittlerweile ist er zur Vernunft gekommen, steht aber ntürlich vor dem Nichts.

Um ihn erst mal von der Straße wegzuholen, ließ seine Mutter ihn erst mal bei sich einziehen, damit er überhaupt eine Perspektive hat. Das kann aber natürlich nur eine vorrübergehende Maßnahme sein, zumal er auch mit seiner,  18 jährigen Freundin zusammen ziehen will.

Noch keine Bewertungen
Anmelden für RSS - Jobcenter; Umzug;