Schenkung an Hartz IV Empfänger

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am 13. August 2012 - 19:35

Guten Abend,

ich habe vor zwei Wochen den Antrag auf Hartz IV gestellt, der noch bearbeitet wird. Nun teilte mir meine Oma mit, dass sie darüber nachdenkt mir und meiner Cousine (ist bereits Hartz IV-Empfängerin und alleinerziehende Mutter zweier Kinder) ihren Bungalow mit Grundstück zu schenken. Ich weiß nicht genau, was das für Folgen für uns hat, inwieweit das als Vermögen angerechnet wird oder ob es einen Unterschied macht es als Schenkung zu erhalten oder es einmal zu erben. Ich hoffe jemand kann helfen.

Noch keine Bewertungen

Guten Abend,

leider wird kein Unterschied zwischen Schenkung, Vererbung usw gemacht. Wenn es keine Wohnung ist, die Sie selber bewohnen können, wird das Arbeitsamt sicherlich das als Vermögen angerechnet. Nach meinem Wissenstand haben Sie auf Anspruch auf Schonvermögen nach dieser Formel = 750 € x Alter = Gesamtschonvermögen.

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!