Rundfunkgebühren (Gez)

Gespeichert von ppxvk am 31. Juli 2015 - 17:48

Hallo Leute, ich hab ein kleines Problem. Wir besitzen in unserem Haushalt keinen Fernseher und auch kein Radio. ( Alles läuft über Internet) Wir bekamen seit 2013 immer so einen Brief von ZDF, ARD, welchen wir für Werbung hielten und immer ohne zu öffnen wegschmissen.. Heute kam jetzt ein Brief von unserer Verbandsgemeinde: "Vollstreckungsverfahren"... Zu zahlen 340 Euro. Muss ich das wirklich bezahlen, oder gibts einen Ausweg??? Danke

Noch keine Bewertungen

Schönen Abend. Leider ja, das Geld muss gezahlt werden, auch rückwirkend. Denn die GEZ bzw Rundfunkgebühr ist nicht mehr geräteabhängig, d.h. jeder muss zahlen, unabhängig davon ob er Geräte hat oder nicht. Aus der Nummer kommt man leider nicht wirklich raus. Wenn müsste man sich durch alle Instanzen durchklagen und hoffen, dass es gut geht. Das kostet allerdings viele Jahre und auch wesentlich mehr als die 340,00 €.

Mein Tipp: ich würde zahlen, auch wenn es wehtut.

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!