Rückforderung Kindergeld /Verrechnung Nachzhlg. Altersrente

Gespeichert von Christel am 3. September 2016 - 18:25

Hallo ... Ich habe heute, 03.09.2016 meinen Rentenbescheid (Regel- Altersrente) bekommen. 1. Auszahlung zu Ende Okt. für Mon. Okt.2016 Soweit wohl richtig..mein Rentenanspruch besteht ab Mon. Januar 2016. Bzgl. der Nachzahlung von Januar-einschliessl. Sept.2016 wurde mitgeteilt : "Die Nachzahlung wird vorläufig nicht ausbezahlt" .. man will erst klären, ob Ansprüche anderer Stellen bestehen. Dies ist von mir nicht nachvollziehbar. Es handelt sich ja nicht um eine zusätzliche Nachzahlung wg. Fehlberechnung etc.. sondern um meine rückwirkende mtl. Rente, die ldgl. auf Grund der Berechnungsdauer seitens der Rentenversicherung aufgelaufen ist. Es gibt eine Altschuld gegenüber der Familienkasse wg. Kindergeldüberzahlung. Für diese Rückzahlung wurde Ratenzahlung vereinbart und wird mtl. regelmässig von meinem Bank-Konto abgebucht. Wäre es rechtlich möglich, dass meine Renten*Nachzahlung* von der Familienkasse trotz vereinbarter, lfd. Ratenzahlung vereinnahmt wird ? Worauf muss ich mich einstellen ? Vielen Dank !!

Noch keine Bewertungen

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!