[Mietrecht] Musterschreiben - Mahnung Mietverzug

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am 6. März 2013 - 21:08

Guten Abend,hat jemand unter Ihnen zufällig ein Musterschreiben / Vorlage für das erste Mahnungsschreiben an einen Mieter, der seine Miete nach mehr als 2 Wochen immer noch nicht gezahlt hat. Das wäre super! Danke! 

Datei hochladen: 
Durchschnitt: 3.8 (62 Bewertungen)

Oben als Datei angehängt und hier nochmal bitteschön:

 

Max Mustermieter

Musterstr. 3

12345 Musterstadt

                                                                                              

 

 

 

Ihr Zeichen:

Datum:

 

Mustermieter - 2 E - rechts

01. März 2013

 

                                                                                                                                                                                               

 

 

 

 

Mahnung

 

 

Sehr geehrter Herr Mustermann,

Sie haben es versäumt die Miete für den Monat Februar rechtzeitig zu überweisen. Sie sind verpflichtet die Miete für den Monat bis zum dritten Werktag des Monats zu überweisen. Dieser Verpflichtung sind Sie nicht nachgekommen.

 

Daher erhalten Sie mit diesem Schreiben die

 

erste Mahnung.

 

Die Kosten für die Mahnung betragen 10 EUR. Ich fordere Sie hiermit letztmalig auf dieser Aufforderung nachzukommen. Die gesamte Summe beträgt 400 EUR an Miete und 10 EUR Mahngebühr.

 

Sollten Sie die gesamte Summe von 410 EUR nicht innerhalb von 14 Tagen auf mein Ihnen bekanntes Konto überweisen, werde ich ohne weitere Aufforderung rechtliche Schritte gegen Sie einleiten. Ich weise Sie darauf hin, dass Ihnen dadurch wesentlich höhere Kosten entstehen werden. Es ist in Ihrem Interesse diese zu vermeiden.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

M. Mustermann

Hallo.

Ich habe mal eine Frage:

Meine Ex-Partnerin und ich leben in einer gemeinsamen Wohnung und wir stehen auch beide in den Mietvertrag drin. Ich habe schon mit meiner Wohnungsgestellschaft gesprochen und die halten sie da heraus, dass meine Ex-Partnerin keinen Anteil der Miete zahlt. Weil die komplette Miete von meinen Konto abgeht, somit ist der Vermieter heraus aus der Sache und erhält seine Miete.

Jetzt bin ich nur der Dumme und muss meinen Anteil, den ich von meiner Ex-Partnerin bekomme hinterher laufen.

Kann ich dieses Mahnschreiben auch dafür nehmen und sie darauf hinweisen, dass sie Miete zu zahlen hat? Oder gibt es da wieder ein anderes Musterschreiben?

Weil mein Vermieter sagte, dass ich meine Ex-Partnerin abmahnen muss, dass sie verpflichtet ist, den Anteil der Miete zu zahlen. Ich weiß jetzt nur nicht, ob ich dieses Musterstück nehmen kann oder was man für ein Musterstück nehmen tue.

Ich suche schon den ganzen Tag bei Google aber ohne Erfolg. Vielleicht kann mir ja einer schnell weiter helfen..

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Felix

Hallo Felix,

eigentlich ist Ihr Vermieter nur raus aus der Angelegenheit, wenn von Anfang an gefordert war, dass die Miete von Ihrem Konto abgebucht wird?

Dann hätte ich noch eine Frage: Wollen Sie die Wohnung demnächst kündigen? Oder wollen Sie noch in der Wohnung bleiben? Falls Sie das nicht mehr wollen würden, würde ich Ihnen vorschlagen die Wohnung zu kündigen (bspw. falls diese zu teuer wäre).

Ansonsten würde ich an Ihrer Stelle dieses Schreiben nehmen, umwandeln und Ihre Ex-Freundin abmahnen, indem Sie bspw. den Beginn des Mietvertrages nehmen und sagen, dass zwischen Ihnen eine Vereinbarung besteht, dass Sie die Wohnung gemeinsam bezogen haben und gemeinsam die Miete rechtzeitig zu zahlen haben.

Dann sollten Sie erwähnen, dass Sie schon seit Wochen in Verzug ist und Sie nun die Miete haben wollen und zuzüglich können Sie noch Verzugszinsen geltend machen.

Als weiteren Rechtsschritt sollten Sie in der Abmahnung erwähnen, dass wenn Sie die Miete nicht (eine Frist im Schreiben benennen) erhalten sollten, Sie ein gerichtliches Mahnverfahren einleiten werden.

Ich hoffe, dass das Ihnen hilft. Falls sich noch Fragen erübrigen sollten, können Sie sie gerne hier stellen, Felix. Ganz viel Erfolg!

 

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!