Gestohlener Schlüssel

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am 25. Januar 2014 - 14:08

Guten Morgen,

zuerst sollte ich für mein schlechtes Deutsch entschuldigen.

Ich habe ein großes Problem:

letzte Woche wurde meine Jacke auf einer Party gestohlen. In meiner Jackentasche lag der Schlüssel mit meiner  Zimmernummer im Studentenwohnheim.

Ich habe mit dem Hausmeister gesprochen und er hat mir gesagt, dass wenn ich die Schlüssel nicht finden sollte, muss ich 1000€ bezahlen.

Ich habe keine Versicherung, ich komme aus dem Ausland (ich bin in Deutschland seit Oktober) und niemand hat mich über diese Möglichkeit informiert. Das steht auch nicht in meinem Mietvertrag (weder der Preis oder dass ich alle bezahlen sollte).

Habe ich andere Möglichkeiten außer dem Bezahlen? Eigentlich, weiß ich nicht, wo ich all das Geld auftreiben soll...

Vielen Dank!

Noch keine Bewertungen

Hallo,

was war das für eine Party? Mussten Sie die Jacke abgeben? Hat Personal die Garderobe beaufsichtigt? Hat die Garderobe etwas gekostet?

Studentenwohnheime haben - soweit ich Bescheid weiß - immer eine Rubrik mit "Haftung" und da steht dann immer bzgl. verloren gegangener Schlüssel die Rechtsfolge, was dann passiert.

Es muss nicht konkret im Mietvertrag stehen. Zu den Pflichten des Mieters gehört es, die Schlüssel der Mietsache sorgafältig zu verwahren - das ist eine vertragliche Pflicht aus dem Mietvertrag.

Als Sie auf der Party waren, hätten Sie wissen müssen, dass Sie gut auf die Schlüssel aufpassen müssen, d.h. die Schlüssel hätten von Ihnen beaufsichtigt werden müssen. Es ist nicht fernliegend, dass auf einer Party Sachen gestohlen werden können. Daher hätten Sie mit einem möglichen Diebstahl rechnen müssen und sorgfältig Ihre Schlüssel bei sich behalten müssen.

Wenn der Schlüssel nun tatsächlich die Zimmernummer Ihrer Wohnung im Studentenheim aufweist, ist es für den Dieb sehr leicht, in Ihre Wohnung einzubrechen. Daher gehen die Gerichte bei einem Diebstahl davon aus, dass der Dieb den Schlüssel in eine Wohnung oder zu einer Wohnanlage zuordnen kann und der Mieter leider schadensersatzpflichtig wird.

Das Studentenwerk kann daher die Kosten für den Einbau eines neuen Schlosses (ggf. auch die Kosten für die Anfertigung neuer Ersatzschlüssel) verlangen.

Sie sollten eventuell mit dem Studentenwerk darüber reden, ob es eine Möglichkeit gibt, weil Sie neu in Deuntschland sind und auch keine Kenntnis darüber hatte, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen.

Wichtig ist nur, zu wissen, ob nur der Schlüssel für Ihr Zimmer verschwunden ist oder auch ein Generalschlüssel, mit der in das Studentenwohnheim gelangen werden konnte (diesen Schlüssel haben auch die anderen Studenten, die im Studentenwohnheim leben).

Vielleicht kann eine Ratenzahlung vereinbart werden, wenn Sie nicht das Geld auf einmal aufbringen können?

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!