Elterngeld Rückerstattung

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am 24. Februar 2014 - 12:16

Guten Tag,

ich habe hier im Forum leider noch keine passende Antwort auf meine Situation gefunden. Deshalb muss ich nochmal eine Frage zu diesem Thema stellen.

Ich bin seit  2011 glücklicher Vater von Zwillingen.

Ich habe lediglich von November 2013 bis Mitte Februar 2014 Hartz 4 bezogen.

Kurz bevor ich wieder Arbeit gefunden habe, wurden wir von dem Jobcenter darauf hingewiesen, dass wir die Rückerstattung des Elterngeldes beantragen müssen.

In dem kurzem Zeitraum zwischen dem Hinweis des Jobcenters und meinem ersten Arbeitstag, haben wir es nicht geschafft, den Antrag einzureichen.  Dieses wollen wir in den nächsten Tagen machen, sobald alle Unterlagen ausgefüllt sind.

Jetzt ist die Frage, hat das Jobcenter einen Anspruch auf das Geld, obwohl ich wieder arbeite?? Wollen die Ihr Geld, was sie mir knapp 4 Monate gezahlt haben komplett wieder haben??

 

Vielen Dank im Voraus.

 

 

Noch keine Bewertungen

Guten Abend,

bis wann haben Sie das Elterngeld erhalten?

Falls Sie während der Zeit des Bezuges von Hartz IV noch Elterngeld erhalten haben sollten, wollte das JobCenter mit großer Wahrscheinlichkeit weniger Leistungen an Sie zahlen und hat Sie daher darauf angesprochen, dass Sie den Antrag stellen, damit Ihre Bedürftigkeit aufgrund der Nachzahlung sinkt.

Falls Sie nun kein Hartz IV beziehen - auch Ihre Frau oder diejenigen, die mit Ihnen gemeinsam die Bedarfsgemeinschaft begründen, nicht - so kann das JobCenter nur dann auf das Geld zurückgreifen, wenn das Geld von der Nachzahlung für einen Zeitraum bestimmt ist, wo Sie auch Hartz IV bezogen haben.

Falls dies nicht so sein sollte, kann das JobCenter grundsätzlich nicht darauf zurückgreifen.

Liebe Grüße

JuraRat Newsletter

Erhalten Sie 1x monatlich unsere kostenlosen Rechtstipps!

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hier auf JuraRat kostenlos und schnell Frage stellen!